fbpx

Impressum und Datenschutz

IMPRESSUM

Unternehmen: CWC Care with Care GmbH

Straße: Rotherstraße 18

Postleitzahl/Stadt: 10245 Berlin

Land: Deutschland

Geschäftsführer: Dr. Steffen Zoller

E-Mail: info@carewithcare.com

Internet: www.carewithcare.com

Eingetragen: Amtsgericht Berlin Charlottenburg

HRB: 218674

USt-IdNr. Nr.: DE 33 1876 723

Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Steffen Zoller

 

Legal Notice:

 

© Copyright CWC Care with Care GmbH. Der Inhalt ist als wesentlicher Bestandteil von Datenbanken oder durch andere gewerbliche Schutzrechte urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Insbesondere dürfen Nachdrucke, öffentliches Zugänglichmachen von Inhalten, insbesondere durch Aufnahme in andere Webseiten und Online-Dienste, Links auf Webseiten der CWC Care with Care GmbH sowie Vervielfältigung auf Datenträger aller Art, z.B. CD-ROM, DVD-ROM etc. auch auszugsweise, nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der CWC Care with Care GmbH erfolgen. Die CWC Care with Care GmbH ist nicht verantwortlich für den Inhalt von Webseiten, die mit einem Link verbunden sind und Inhalte, die ausdrücklich oder konkludent, z.B. durch Urheberrechtsvermerk oder Branding, als fremde Inhalte gekennzeichnet sind.

 

PRIVACY-POLITIK

 

DATENSCHUTZHINWEIS

Diese Datenschutzhinweise gelten für alle Nutzer der Website www.carewithcare.com einschließlich aller zugehörigen mobilen Versionen sowie für alle nachfolgend aufgeführten Nutzer, die mit der von der CWC Care with Care GmbH angebotenen Dienstleistung der Vermittlung und Beratung von medizinischem Personal für Einrichtungen des Gesundheitswesens („Care With Care“) in Verbindung stehen.

Der Service Care With Care ist für zwei Benutzerkategorien konzipiert:

+

(a) Bewerber, die eine Stelle als medizinische Fachkraft suchen, z. B. Gesundheits- und Krankenpfleger,

(b) Institutionen, die qualifizierte medizinische Fachkräfte suchen, z. B. Krankenhäuser und Pflegeheime.

 

  1. KONTAKT

 

Der Datenverantwortliche, der Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf diese Datenschutzmitteilung gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, ist

CWC Care with Care GmbH

Rotherstr. 18

10245 Berlin

info@carewithcare.com

Wenn Sie Fragen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten bei Care With Care haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Der Datenschutzbeauftragte ist unter der oben genannten Postanschrift und per E-Mail unter privacy@carewithcare.com erreichbar.

 

  1. GESETZLICHE UND ANDERE REGELN

Wir bemühen uns um ein transparentes und ehrliches Serviceangebot für Bewerber und Institutionen. Care With Care beachtet bei der Durchführung seines Dienstes die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere die Verordnung (EU) 2016/679 (General Data Protection Regulation oder GDPR) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

  1. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

Wann immer Sie unsere Website nutzen oder mit ihr interagieren (z. B. durch das Ausfüllen und Absenden von Informationen über ein Kontaktformular oder durch das Einloggen auf der Website mit einem Benutzernamen und einem Passwort), werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen insbesondere alle Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren, wie z.B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, wenn sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

Statistische Daten, die wir sammeln – zum Beispiel Informationen, die wir beim Besuch der Website erhalten und die nicht mit Ihnen persönlich in Verbindung gebracht werden können -, sind keine personenbezogenen Daten.

 

3.1. VERWENDUNG ZU INFORMATIONSZWECKEN

 

Wenn Sie Care With Care ausschließlich zu Informationszwecken nutzen, d.h. wenn Sie sich nicht einloggen oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese Elemente sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Inhalt der Anfrage (bestimmte Seite)
  • Website, von der die Anfrage kommt
  • Anzahl der besuchten Seiten und durchgeführten Suchen
  • Browsertyp, Sprache und Version
  • Betriebssystem und Version
  • Gerät (Desktop, Tablet, Mobil)

Die IP-Adressen der Nutzer werden nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei der Anonymisierung werden die IP-Adressen so verändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können. Wir werten die Daten in den so genannten Logfiles aus, um die Site weiter zu verbessern, sie benutzerfreundlicher zu gestalten und um Fehler schneller zu finden und zu beheben. Die Informationen dienen auch dazu, Serverkapazitäten zu verwalten, um entsprechende Volumenanforderungen zu erfüllen.

Die in diesem Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist in erster Linie erforderlich, damit Sie auf die Inhalte der Website zugreifen können. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 (f) GDPR, basierend auf dem berechtigten Interesse von Care With Care, Kunden und potenzielle Kunden auf unsere kostenlosen und kostenpflichtigen Angebote aufmerksam zu machen. Die Verarbeitung der relevanten Daten ist notwendig, um die Inhalte der Website zur Verfügung zu stellen. Andernfalls könnten Einzelpersonen die Website nicht wie gewünscht nutzen.

 

3.2. VERARBEITUNG ERFORDERLICHER DATEN FÜR GESUNDHEITS- UND PFLEGELEISTUNGEN

 

Zur Erbringung der Dienstleistung Care With Care ist es erforderlich, dass die CWC Care With Care GmbH die ihr anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet. Dies geschieht nur dann, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die bei der Inanspruchnahme der Leistungen anfallen und zur Durchführung der Leistungen erforderlich sind, durch Care With Care oder durch von Care With Care eingesetzte Unternehmen gesetzlich zulässig ist. Konkret ist die Verarbeitung von notwendigen Daten für Dienstleistungen im Gesundheits- und Pflegebereich zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung von Maßnahmen auf Wunsch der betroffenen Person vor Abschluss eines Vertrages erforderlich. Die Rechtsgrundlage ist somit Art. 6, Abs. 1, Punkt (b) der GDPR. Bei der ersten Kontaktaufnahme werden im Einzelnen folgende Daten abgefragt:

(1) von Bewerbern: Name, Vorname, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, Vorhandensein einer Berufszulassung, Sprachen und Sprachniveau, Land, in dem die Berufsausbildung stattgefunden hat (Abweichungen sind möglich, je nachdem aus welcher Region eine Bewerbung erfolgt);

(2) von Unternehmen oder Institutionen: Name, Vorname, Organisation oder Handelsname, Telefon, E-Mail, Land, Bemerkungen.

Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet. Im weiteren Verlauf der Bewerbung im Gesundheits- und Pflegebereich können weitere Daten verarbeitet werden, die vor einer erfolgreichen Einstellung notwendig werden (z.B. Zeugnisse, Qualifikationsnachweise, Staatsangehörigkeit, Datum des Arbeitsantritts). Die Rechtsgrundlage ist ebenfalls Art. 6, Abs. 1, Punkt (b) der DSGVO. Werden Daten verarbeitet, die nicht zwingend für eine Bewerbung erforderlich sind, aber zum Erfolg einer erfolgreichen Bewerbung beitragen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.. 1, f.) DSGVO auf der Grundlage des vorgenannten Interesses.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, nachdem Sie uns diese aktiv mitgeteilt haben, für die sichere Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistung. Sollten wir Daten für einen Zweck verwenden, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihre Einwilligung erfordert, werden wir Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung bitten. Sie können diese einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen oder der Verwendung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen.

 

  1. WEITERE ÜBERTRAGUNG

Wir geben personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben vorher eingewilligt oder die Weitergabe ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zulässig. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Daten an unsere verbundenen Unternehmen, Geschäftspartner und Berater innerhalb und außerhalb Deutschlands und der Europäischen Union zu übermitteln, um Ihre Berechtigung zur Teilnahme am Care With Care Programm zu ermitteln. Sofern nicht anders angegeben, werden Ihre Daten an unsere Partner für die folgenden Maßnahmen weitergegeben:

  • Kontaktaufnahme mit Kandidaten und Institutionen für unsere Programme
  • Überprüfung der Kandidaten, ob sie für unsere Programme qualifiziert sind
  • Erstellung von Kandidatenprofilen, die an die entsprechenden Kunden (Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, etc.) weitergegeben werden
  • Erstellung von Firmenprofilen, die an unsere Kandidaten weitergegeben werden
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Anmeldung des Berufseinstiegs (Behörden, Krankenkasse)
  • Vorbereitung und Verwaltung von Anträgen zur Überprüfung der Anerkennung von Qualifikationen und Visumsanträgen (falls erforderlich)

 

Daten, die wir an Dienstleister weitergeben, dürfen von unseren Dienstleistern nur zur Erfüllung ihrer Aufgabe verwendet werden. Sie sind von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt worden. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Eine anderweitige Nutzung dieser Informationen ist nicht gestattet und wird auch von den von uns beauftragten Dienstleistern nicht vorgenommen. Namentlich nutzen wir die Dienste der Zoho Corporation Pvt. Ltd. im Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien („Zoho“). Für Übermittlungen nach Indien und in andere Länder, die nach Ansicht der Europäischen Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau aufweisen, wurden geeignete Garantien zum Schutz der betroffenen Personen in Form von Standarddatenschutzklauseln eingeführt. 

 

  1. Speicherung und Löschung

IP-Adressen (siehe Abschnitt 3.1) werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht oder anonymisiert.

Andere Daten (siehe Abschnitt 3.2) dienen der Speicherung von Informationen, um in Zukunft Betreuungsangebote oder Stellen zu finden. Die darin enthaltenen Daten werden gelöscht, wenn Sie sich mit dem Wunsch nach Löschung an uns wenden, es sei denn, dass dem vertragliche oder gesetzliche Pflichten entgegenstehen oder wir zur Aufbewahrung dieser Daten oder von Teilen dieser Daten verpflichtet sind. Sollten Sie der Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen, können wir Ihnen keine Leistungen mehr erbringen.

Wir löschen personenbezogene Daten ausnahmslos in den folgenden Fällen und in den folgenden Zeitabständen:

  • Kandidaten, die das Programm Care With Care verlassen, nach 1 Jahr.
  • Kandidaten, die von uns über das Programm Care With Care eingestellt wurden, nach 3 Jahren.
  • Arbeitgeber, mit denen ein Einstellungsvertrag geschlossen wurde, 1 Jahr nach Ablauf des Vertrags.
  • Arbeitgeber ohne Einstellungsvertrag, 1 Jahr nach dem ersten Kontakt.

 

  1. Verwendung von Cookies

Teile unserer Dienstleistungen erfordern die Verwendung von so genannten Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die entweder vorübergehend („Session-Cookie“) oder dauerhaft („permanenter Cookie“) auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Cookies werden nicht verwendet, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Vielmehr ermöglichen uns Cookies hauptsächlich, Produkte oder Dienstleistungen für Sie anzupassen und die Nutzung der Website so effizient wie möglich zu gestalten. Die meisten Browser sind üblicherweise so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können Ihren Browser jedoch auch so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder Sie auffordert, diese vorab zu bestätigen. Wenn Sie Cookies ablehnen, funktionieren unsere Website und unsere Dienste möglicherweise nicht wie vorgesehen.

Wir verwenden Cookies auch, um Ihr Online-Erlebnis individuell zu gestalten und zu optimieren. In diesem Zusammenhang verwenden wir hauptsächlich „Sitzungscookies“, die gelöscht werden, wenn ein Browser geschlossen wird. Sitzungscookies werden für die Anmeldeauthentifizierung und für den Systemlastausgleich verwendet. Wir setzen Cookies, um Nutzungsdaten von Ihnen zu sammeln und diese Daten zu verarbeiten und zu nutzen. Auf diese Weise können wir die Website benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer machen.

Wir verwenden „permanente“ Cookies, um Ihre Sprache zu identifizieren und zu speichern und um automatisch zu erkennen, ob Sie bereits an einer Umfrage teilgenommen haben oder bereits Informationen und/oder Werbung auf der Website gesehen haben. Dies ermöglicht es uns, Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch auf der Website nicht dieselben Informationen zu senden. Permanente Cookies werden nach einem bestimmten Zeitraum, der je nach Cookie unterschiedlich sein kann, automatisch gelöscht.

Die von unserer Website durchgeführten Analyse- und Werbeprozesse (siehe Abschnitt 7) basieren ebenfalls auf Cookies.

 

  1. Analyse- und Werbeprozesse

Um unsere Website zu verbessern, setzen wir verschiedene Technologien ein, um das Nutzerverhalten zu analysieren und die damit verbundenen Daten auszuwerten. Außerdem vermarkten wir unsere Dienste durch Online-Werbung. Diese Vorgänge werden anonym oder unter Verwendung von Pseudonymen durchgeführt, sind aber nie direkt auf eine bestimmte Person bezogen. Sie werden in den folgenden Unterabschnitten näher beschrieben.

 

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6, Absatz 1 (a) der GDPR.

In den folgenden Beschreibungen der von uns eingesetzten Technologie finden Sie Hinweise, wie Sie unseren Analyseverfahren und Werbekampagnen mittels eines sogenannten Opt-Out-Cookies widersprechen können. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss. 

Anstatt die von den Anbietern bereitgestellten Opt-out-Mechanismen zu nutzen, können Sie die Zustimmungsmanagement-Plattform der Website verwenden. Öffnen Sie die Cookie-Einstellungen und schalten Sie das entsprechende Tool einfach aus, indem Sie auf „inaktiv“ schalten.

Alternativ können Sie Ihren Widerspruch auch über entsprechende Einstellungen auf zwei Websites ausüben: TrustArc oder Your Online Choices, die Opt-out-Mechanismen von Werbetreibenden in gebündelter Form anbieten. Beide Websites bieten die Möglichkeit, mit Hilfe von Opt-out-Cookies alle Anzeigen für die aufgeführten Anbieter auf einmal zu deaktivieren oder alternativ die Einstellungen für jeden Anbieter einzeln vorzunehmen.

 

7.1. Google-Analytik

Die Website benutzt Google Analytics, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Nach Angaben von Google ist der Ansprechpartner für alle Datenschutzfragen Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet Cookies, um die Website in Bezug auf Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über die Nutzung der Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In Bezug auf die Übertragung personenbezogener Daten in die USA ist Google sowohl unter dem EU-US Privacy Shield als auch unter dem Swiss-US Privacy Shield zertifiziert. Beachten Sie jedoch, dass Ihre IP-Adresse vor der Auswertung der Nutzungsdaten gekürzt wird, so dass ein Rückschluss auf Ihre Identität nicht möglich ist. Zu diesem Zweck haben wir den Code „anonymizeIP“ in Verbindung mit Google Analytics auf der Website implementiert, um sicherzustellen, dass IP-Adressen in anonymisierter Form erfasst werden.

 

Google verwendet die durch die Cookies gewonnenen Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten auf der Website für uns zu erstellen und um weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und des Internets anzubieten.

 

Wie oben erläutert, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt, oder Sie können die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Ausführlichere Informationen zu diesem Thema finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

 

7.2. Google Marketing-Plattform und Ad Manager 

Diese Website verwendet Google Marketing Platform und Ad Manager by Google, Dienste, die für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle anderen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) bereitgestellt werden. Google Marketing Platform und Ad Manager by Google verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen relevante Werbung anzuzeigen. Die Verwendung von Google Marketing Platform und Ad Manager-Cookies ermöglicht es Google und seinen Partner-Websites, Anzeigen auf der Grundlage früherer Besuche auf der Website oder anderen Websites im Internet zu schalten. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Hinsichtlich der etwaigen Übermittlung personenbezogener Daten in die USA ist Google sowohl unter dem EU-US Privacy Shield als auch unter dem Swiss-US Privacy Shield zertifiziert. 

Sie können die Speicherung dieser Cookies verhindern, indem Sie Ihren Browser wie in Abschnitt 6 oben beschrieben einstellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können. Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plugin für die Anzeigeneinstellungen herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie in den Werbeeinstellungen von Google die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. Wenn Sie dies tun, zeigt Google Ihnen nur allgemeine Anzeigen, die nicht auf den über Sie erfassten Informationen basieren.

Ausführlichere Informationen zu diesem Thema finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

 

7.3. Facebook Conversion- und Retargeting-Tags

Die Website verwendet zu Marketingzwecken so genannte Conversion- und Retargeting-Tags (so genannte „Facebook-Pixel“) des sozialen Netzwerks Facebook, das für Nutzer außerhalb der USA und Kanadas von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbor, Dublin 2, Irland und für alle anderen Nutzer von Facebook Inc. 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA (zusammen „Facebook“) betrieben wird. Wir setzen das Facebook-Pixel ein, um die allgemeine Nutzung unserer Websites zu analysieren und die Wirksamkeit von Facebook-Werbung nachzuvollziehen („Conversion“). Darüber hinaus verwenden wir das Facebook-Pixel, um Ihnen individualisierte Werbebotschaften auf der Grundlage Ihres Interesses an unseren Produkten auszuspielen („Retargeting“). Zu diesem Zweck verarbeitet Facebook Daten, die der Dienst über Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites sammelt.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook an einen Server in den USA übermittelt und dort gespeichert werden. Sollten personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, hat sich Facebook sowohl dem EU-US Privacy Shield als auch dem Swiss-US Privacy Shield unterworfen.

Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und Facebook dies über die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Kontos gestattet haben, kann Facebook darüber hinaus die von uns erfassten Informationen über Ihren Besuch mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die gezielte Schaltung von Facebook-Werbeanzeigen nutzen. Sie können die Privatsphäre-Einstellungen in Ihrem Facebook-Profil jederzeit einsehen und ändern. Wenn Sie kein Facebook-Mitglied sind, können Sie diese Datenverarbeitung durch Facebook verhindern, indem Sie auf der oben genannten TrustArc-Website den Deaktivierungs-Button für den Anbieter „Facebook“ betätigen. Des Weiteren können Sie diese Datenverarbeitung durch Anklicken des folgenden Buttons verhindern.

Persönliche Analyse & Werbung durch Facebook deaktivieren

Wenn Sie diese Datenverarbeitung durch Facebook deaktivieren, zeigt Facebook nur noch allgemeine Werbeanzeigen an, die nicht auf der Grundlage der über Sie erfassten Informationen ausgewählt werden.

Ausführlichere Informationen finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook.

 

7.4. Google Tag-Manager

Die Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle anderen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) bereitgestellt wird. Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quellcode unserer Website platziert wird, um z.B. bestimmte Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google Tag Manager arbeitet ohne den Einsatz von Cookies. Google Tag Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigten Nutzungsdaten (vgl. die oben genannten Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergegeben werden. Ein Teil der Daten wird auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Sollten personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield und dem Swiss-US Privacy Shield unterworfen. 

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google und in der Tag Manager Übersicht von Google.

 

  1. Newsletter

Sie können unseren Newsletter abonnieren, in dem wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu unseren Produkten und Dienstleistungen informieren. 

Für das Abonnement des Newsletters verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen den Newsletter nur dann per E-Mail zusenden, wenn Sie durch Anklicken eines Links in unserer Nachrichten-E-Mail bestätigen, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die bei der Anmeldung verwendete IP-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Diese Speicherung dient ausschließlich dem Zweck, Ihnen den Newsletter zuzusenden und Ihre Anmeldung abwickeln zu können. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich, z.B. über den Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters. Eine Nachricht an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Brief) ist hierfür natürlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage ist Artikel 6, Absatz 1, Punkt (a) der GDPR.

In unserem Newsletter verwenden wir marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit dem Newsletter gemessen werden können (z.B. Öffnen der E-Mail, angeklickte Links). Wir verwenden diese Daten in pseudonymisierter Form für allgemeine statistische Auswertungen und zur weiteren Optimierung und Entwicklung unserer Kundenkommunikation. Dies geschieht mit Hilfe von Grafiken, die in den Newsletter eingebettet sind (sog. Pixel). Die Rechtsgrundlage hierfür ist ebenfalls Art. 6, Absatz 1, Satz 1, Punkt (a) der GDPR. Wir möchten unseren Kunden die Themen mitteilen, die für sie von größtmöglicher Relevanz sind und besser verstehen, wofür sich unsere Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihr Nutzungsverhalten analysiert wird, können Sie den Newsletter abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren. Ausführlichere Informationen finden Sie in den Anleitungen zur Verwendung von Microsoft Outlook und Mozilla Thunderbird. Die Daten, die im Zusammenhang mit der Interaktion mit unserem Newsletter stehen, werden für 30 Tage pseudonymisiert gespeichert und danach vollständig anonymisiert.

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir Zoho Campaigns, einen Dienst der Zoho Corporation Pvt. Ltd, Estancia IT Park, Plot No. 140 & 151, GST Road, Vallancherry Village, Chengalpattu Taluk, Kanchipuram District 603 202, Indien („Zoho“). Für Übermittlungen nach Indien und in andere Länder, die nach Ansicht der Europäischen Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau aufweisen, wurden geeignete Garantien zum Schutz der betroffenen Personen in Form von Standarddatenschutzklauseln eingeführt.

 

  1. Ihre Rechte

Auf Anforderung teilen wir Ihnen mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Vorbehaltlich gesetzlicher Bestimmungen und Ausnahmen haben Sie in Bezug auf Ihre Daten auch bestimmte Rechte auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung. Darüber hinaus haben Sie gegebenenfalls das Recht, von uns eine Kopie der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, aktuellen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Um diese Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte wie in Abschnitt 1 oben beschrieben. Sie können uns auch über diesen Mechanismus kontaktieren, um Informationen über die Schutzmaßnahmen zu erhalten, die wir zum Schutz personenbezogener Daten anwenden, oder wenn Sie die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie entweder ganz oder teilweise in Bezug auf bestimmte Aktivitäten einschränken möchten.

Sie haben das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir Ihre Daten in Bezug auf diese Einwilligung in Zukunft nicht mehr verarbeiten werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen. Wenn Sie der Datenverarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings widersprechen, haben Sie ein allgemeines Widerspruchsrecht, das wir umsetzen, ohne dass Sie Ihre Gründe für den Widerspruch angeben müssen.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, senden Sie einfach eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktangaben.

Schließlich haben Sie das Recht, sich bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt. Sie können dieses Recht bei der Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Wohnsitzes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes, an dem der Verstoß stattgefunden haben soll, ausüben. In Berlin, wo sich der Sitz von Care With Care befindet, ist die Aufsichtsbehörde der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.

 

  1. Änderungen des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis zu ändern. Die jeweils aktuelle Version finden Sie unter: https://www.carewithcare.com/en/privacy-policy/.

Stand: Juli 2020