Philippinische Pflegekräfte für Deutschland

Das 3sat-Magazin makro sendete 2015 einen Beitrag zum demografischen Wandel in Deutschland und dem damit einhergehenden Fachkräftemangel in der Pflege- und Gesundheitsbranche. Schon jetzt fehlt vor allem in ländlichen und strukturschwachen Regionen Deutschlands qualifiziertes Pflegepersonal, um die immer älter werdende Bevölkerung zu versorgen. Viele Kliniken und Senioreneinrichtungen haben das Problem erkannt und suchen verstärkt im Ausland nach qualifizierten Krankenschwestern und Krankenpflegern.

Für ihren Beitrag besuchte die makro-Redaktion ein Pflegeheim in Wiesbaden und interviewte dort zwei junge philippinische Krankenpfleger, die mit dem Programm Care With Care nach Deutschland gekommen sind. Schaut Euch den Beitrag hier an!


Laura Esnaola begleitete Care With Care von der Geburtsstunde an: Das internationale Programm zur Rekrutierung ausländischer Pflegefachkräfte bietet Arbeitgebern im Gesundheitssektor globale Personallösungen und adressiert andererseits medizinisch-pflegerische Fachkräfte aus dem Ausland, die z.B. einen Job in Deutschland suchen. Mit Care With Care vermittelt Laura Esnaola vorrangig Pflegekräfte aus den Philippinen und China. Dabei berät sie Personalentscheider aus Kliniken, Senioren- und Reha-Einrichtungen insbesondere zur erfolgreichen Integration der Arbeitnehmer, damit diese den Unternehmen langfristig erhalten bleiben. Neben ihren Tätigkeiten als Geschäftsführerin der Care.com Europe GmbH und Leiterin von Care With Care engagiert sich Laura Esnaola weltweit in gemeinnützigen Projekten und tritt als Violinistin auf.      
Sie können uns gern einen Kommentar hinterlassen
Please provide a name. DE
Please provide an email address. DE
Please enter a comment. DE
Kommentare
  1. Rosalie says:

    maam im a filipina nurse but currently working here in hk as domustic helper.prior to that i have 2 years experience in sigapore as care nurse in a nursing home.is there any chance i can apply.do you have agency here in hk.thanks

  2. Ruf Bernhard says:

    Sehr geehrte Fr. EsnaolaIch habe eine Demenzkranke Ehefrau und möchte mich informieren ob es auch philipinische Pflegkräfte gibt die in Privathaushalte einziehen, dort leben und die Pflege in einem Haushalt übernehmen und den Haushalt bewältigen. Da ich auf längere Sicht hier tätig werden muss frage ich ob es in Deutschland schon solche Agenturen gibt die Philipinische Kräfte vermitteln. oder Afrikanische Kräfte.

  3. Yolanda Klein says:

    Sehr geehrte Frau EsnaolaIch habe eine Nichte auf den Philippinen die gerne hier als Krankenpflegerin arbeitet, sie hat auch schon certificate und arbeietet momentan ins Phil. Krankenhaus . Wie kann ich sie dann hier arbeiten lassen? Ich übernehme gerne den Flugkosten. Ich muss aber sicher sein , dass sie hier Arbeitstelle haben . Vielen Dank im voraus. Mit freundliche Grüsse,Yolanda Klein

    • klewandowski says:

      Liebe Frau Klein, vielen Dank für Ihre Anfrage! Ihre Nichte soll sich bitte über folgenden Link bei uns bewerben: https://www.carewithcare.com/bewerber-auserhalb-europas/. An Jobangeboten mangelt es nicht. Sie muss nur die Sprachanforderungen für Deutschland erfüllen. Unser Partner auf den Philippinen führt wunderbare Deutsch- und Vorbereitungskurse für alle Interessenten durch. Wir melden uns dann nach erfolgreicher Online-Bewerbung umgehend bei Ihrer Nichte zurück. Beste Grüße Ihr Care With Care-Team

  4. walter says:

    viel glück beim suchen

  5. Ch.Krecklow says:

    Sehr geehrte Frau Esnaola,mein Name ist Christine Krecklowich bin am 20.10.1962 in Berlin geboren. Ich bin seit mehr als 35 Jahre in der Pflege tätig, zurzeit lebe ich überwiegend in Sri Lanka, wenn ich in Deutschland bin, arbeite ich in meinem Beruf als Altenpflegerin weiter. Da ich weiß, das es in Deutschland einen Pflegekräftemangel gibt, finde ich dieses Projekt Pflegekräfte aus nicht EU Länder auszubilden sehr interessant. Ich selbst habe viele ausländische Mitarbeiter angeleitet und musste immer wieder feststellen ,dass es sehr große Probleme mit der Deutschen Sprache und vielen anderen dingen gibt. Hier in Sri Lanka gibt es keinen Mangel an Pflegekräfte. Es gibt viele junge Menschen in Sri Lanka, die gerne in der Pflege arbeiten möchten. Alle haben einen sehr guten Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Die meisten haben einen Deutsch Kurs am Goethe Institut in Sri Lanka absolviert . Wichtig ist es noch zu erwähnen, dass die Menschen hier in Sri Lanka einen sehr großen Respekt vor alten und hilfsbedürftigen Menschen haben. Wie schon erwähnt, habe ich mit verschiedenen Menschen aus anderen asiatischen Ländern in der Pflege gearbeitet und muss feststellen das die Menschen in Sri Lanka ein sehr hohes Nivou an Charaktereigenschaften haben. Nun mein Anliegen: Gibt es eine Möglichkeit junge Leute aus Sri Lanka, die gerne in Deutschland arbeiten möchten, in dieses Projekt mit einzubinden. Ich würde mich über eine Antwort von ihnen sehr freuen.Mit freundlichen Gruß.Ch.Krecklow

  6. Metin says:

    Seht geehrte Damen und Herren ich habe eine Bekannte in Philippine als Krankenpflegerin arbeitet Zertifikate vorhanden sie arbeitet im Moment in Saudi-Arabien sie würde gern in Deutschland kommen und arbeiten was muss sie tun ? welche Kriterien muß sie erfüllen.mit freundlichen Grüßen

    • klewandowski says:

      Vielen Dank für Ihre Anfrage! Alle Informationen zu unserem Programm sowie die Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf unserer Webseite. Bei weiteren Fragen können Sie sich gern über unser Kontaktformular an uns wenden. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

  7. Michael H. says:

    Ich wohne und arbeite in Deutschland seit fast 12 Jahren und habe eine philippinische Ehefrau, die erfahrene Krankenschwester ist. Sie hat schon Deutsch studiert, spricht passend, hatte letztes Jahr schon einen Arbeitgeber durch ihren ehemaligen Programm gefunden, hat aber ihre dortige B2 Prüfung nicht bestanden. Leider sind die dortige Deutsch-Programme sehr verschieden an Lehrqualität, Kosten, und Unterstützung. Nun höre ich überall hier in Deutschland von Programmen, wo ausländische Krankenschwestern direkt von Arbeitgebern in Berlin, ohne bestandenen Sprachkurs hier eingelassen werden, weil der Sprachkurs erst hier durchgeführt wird. Selbst das bekannte Deutsch-Philippinische Triple Win Projekt hat ihre B2 Bedingung neulich auf B1 runtergestuft, weil ca. 85% der Teilnehmer in der Sprachprüfung durchgefallen sind. Eine Fremdsprache lernt mein wirklich erst recht, wenn man direkt im Land eintauchen darf (so war es bei mir). Hätten Sie für uns weitere Hinweise, denn als Ausländer in Deutschland kann ich sie nicht mit einer “Familien Wiedervereinigungsvisum” hierher holen, weil die finanzielle Bedingungen für Ausländer dabei sehr hoch sind. Ich gerate in Verzweiflung, denn sie kann Deutsch, sie hat ca. 6 Jahre Erfahrung als Krankenschwester, und sie würde sehr schnell die Sprache auf einer B2 Niveau lernen, wenn jemand sie nur eine Chance geben würde, die nicht weitere 1 bis 1 1/2 Jahre samt hohe Gebühren im Anspruch nimmt.

  8. Bernd says:

    Ich finde es toll,dass viele Pflegekräfte von von den Philippinen kommen

Wir sind für Sie da und beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns jetzt!