Für Arbeitgeber: So gelingt die Integration ausländischer Pflegekräfte

Eine erfolgreiche Integration ausländischer Pflegekräfte in Ihr Unternehmen ist der Schlüssel zu einem nachhaltigen Beschäftigungsverhältnis und guten Arbeitsleistung des Arbeitnehmers. Es lohnt sich für jeden Arbeitgeber, die Integration von Pflegekräften aus dem Ausland vor und nach deren Ankunft intensiv zu begleiten und während des Beschäftigungsverhältnisses unterstützend zur Seite zu stehen.

Hier finden Sie ein paar Tipps, wie Ihnen eine erfolgreiche Integration gelingt:

Vor der Ankunft:

  1. Stellen Sie den ausländischen Pflegekräften Informationen über Ihr Unternehmen und die Branche zur Verfügung und erläutern Sie, welche konkreten Aufgaben sie in Ihrem Unternehmen übernehmen sollen.
  2. Unterstützen Sie den Erwerb von Sprachkenntnissen, auch fachspezifischer, Ihrer ausländischen Mitarbeiter.
  3. Bereiten Sie auch Ihre bestehenden Mitarbeiter auf die Ankunft der neuen Pflegekräfte vor und machen Sie deutlich, dass das Unternehmen durch den Erfahrungsschatz der ausländischen Mitarbeiter und die kulturelle Vielfalt profitiert.
  4. Unterstützen Sie die Anreise der ausländischen Pflegekräfte, indem Sie vorab notwendige Dinge, wie z.B. eine geeignete Unterkunft/Wohnung oder den Abschluss einer Reiseversicherung, in die Wege leiten.

Während der Ankunft:

  1. Organisieren Sie das Abholen der Pflegekräfte vom Flughafen und den Transport zur Unterkunft bzw. Arbeitsstelle.
  2. Assistieren Sie bei Behördengängen, z.B. bei der Anmeldung beim Bürgeramt und Finanzamt, dem Abschluss einer Krankenversicherung und der Eröffnung eines Bankkontos.
  3. Geben Sie den Pflegekräften aus dem Ausland Informationen über Ihr Lebensumfeld an die Hand, wie den öffentlichen Nahverkehr, Geschäfte, Arztpraxen und Apotheken, Bibliotheken, Vereine etc.

Nach der Ankunft:

  1. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren neuen Mitarbeitern und stellen Sie Kontakt zu Organisationen her, die bei der Integration helfen können, wie Kirchengemeinden oder lokale Vereine.
  2. Unterstützen Sie die ausländischen Mitarbeiter beim weiteren Spracherwerb, z.B. durch die Vermittlung von Sprachtrainings oder den Besuch von Volkshochschulkursen.
  3. Geben Sie auch einen Überblick über die allgemeinen Beschäftigungsstandards, Pflichten und Arbeitgeberregeln in Ihrem Hause.



Laura Esnaola begleitete Care With Care von der Geburtsstunde an: Das internationale Programm zur Rekrutierung ausländischer Pflegefachkräfte bietet Arbeitgebern im Gesundheitssektor globale Personallösungen und adressiert andererseits medizinisch-pflegerische Fachkräfte aus dem Ausland, die z.B. einen Job in Deutschland suchen. Mit Care With Care vermittelt Laura Esnaola vorrangig Pflegekräfte aus den Philippinen und China. Dabei berät sie Personalentscheider aus Kliniken, Senioren- und Reha-Einrichtungen insbesondere zur erfolgreichen Integration der Arbeitnehmer, damit diese den Unternehmen langfristig erhalten bleiben. Neben ihren Tätigkeiten als Geschäftsführerin der Care.com Europe GmbH und Leiterin von Care With Care engagiert sich Laura Esnaola weltweit in gemeinnützigen Projekten und tritt als Violinistin auf.      
Sie können uns gern einen Kommentar hinterlassen
Please provide a name. DE
Please provide an email address. DE
Please enter a comment. DE
Kommentare
  1. Janeece says:

    Wow! Great to find a post with such a clear message!

  2. Johna927 says:

    Heya im for the first time here. I found this board and I find it really useful &amp it helped me out much. I hope to give something back and help others like you aided me.

Wir sind für Sie da und beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns jetzt!