Für Pflegekräfte: Deutschlernen ist hart. Aber bleibt dabei, es lohnt sich!

Ja, wir wissen, dass Deutsch nicht gerade zu den leicht erlernbaren Sprachen gehört... Aber Du gibst Dein Bestes! Auch wenn es manchmal anstrengend ist, bleib dabei und lerne intensiv weiter. Es lohnt sich am Ende, denn es wartet ein sicherer und gut bezahlter Job in einer schönen deutschen Stadt auf Dich. Care With Care-Kandidatin Louise aus den Philippinen teilt ihre Erfahrungen, was das Deutschlernen betrifft, mit Euch und möchte, dass Ihr unbedingt motiviert bleibt.





1. Louise, was hat Dich angespornt, Deutsch zu lernen?

Ich möchte die Sprache unbedingt gut beherrschen, damit ich als Krankenpflegerin in Deutschland bei der Abreit sowie im Alltag einwandfrei kommunizieren kann.

2. Was waren die größten Herausforderungen während des Sprachtrainings? Finanzielle, Jobsicherheit, Zeit mit der Familie ... um nur einige zu nennen.

Die Sprache selbst stellt eine Herausforderung für mich dar. Alles ist so neu für mich und deshalb muss ich hart arbeiten. Nach einiger Zeit fand ich jedoch Gefallen am Lernen und wollte mich dem Sprachtraining ganz widmen. Ich kündigte sogar meinen Job, um mich voll und ganz darauf konzentrieren zu können.

3. Kannst Du kurz beschreiben, wie Dein Leben als Krankenpflegerin in den Philippinen war? Praktika zählen natürlich auch.

Als Krankenschwester in den Philippinen zu arbeiten, ist herausfordernd, macht aber auch Spaß. Ich habe in einem staatlichen Krankenhaus gearbeitet und die Pfleger-Patienten-Ratio betrug 1:30. Zeitmanagement, Geduld und schnelle Entscheidungsfindung helfen bei solchen Jobs. Es gab Zeiten, da arbeitete ich 16 Stunden, weil wir unterbesetzt waren. Wir sind auch unterbezahlt, aber gute Pflege und Fürsorge zu gewährleisten ist sehr erfüllend und Krankenpflegerin zu sein, ist meine Leidenschaft.

4. Kannst Du hinsichtlich des Deutschlernens Erfahrungen teilen, die nützlich für unsere Programmneulinge sein könnten?

Deutsche Bücher und Artikel zu lesen und deutsche Filme zu gucken, hilft sehr.

5. Gab oder gibt es Hürden? Und wie konnten wir (Care With Care) bei der Überwindung dieser helfen?

Ich bin noch dabei, meinen B1-Abschluss zu machen. Alles läuft prima.

6. Ganz ehrlich, wie würdest Du das Team in Manila und das Care With Care-Programm an sich bewerten?

Das Manila-Team ist zuverlässig. Ich bekomme bei jedem Programmschritt Hilfestellungen und Unterstützung.


Laura Esnaola begleitete Care With Care von der Geburtsstunde an: Das internationale Programm zur Rekrutierung ausländischer Pflegefachkräfte bietet Arbeitgebern im Gesundheitssektor globale Personallösungen und adressiert andererseits medizinisch-pflegerische Fachkräfte aus dem Ausland, die z.B. einen Job in Deutschland suchen. Mit Care With Care vermittelt Laura Esnaola vorrangig Pflegekräfte aus den Philippinen und China. Dabei berät sie Personalentscheider aus Kliniken, Senioren- und Reha-Einrichtungen insbesondere zur erfolgreichen Integration der Arbeitnehmer, damit diese den Unternehmen langfristig erhalten bleiben. Neben ihren Tätigkeiten als Geschäftsführerin der Care.com Europe GmbH und Leiterin von Care With Care engagiert sich Laura Esnaola weltweit in gemeinnützigen Projekten und tritt als Violinistin auf.      
Sie können uns gern einen Kommentar hinterlassen
Please provide a name. DE
Please provide an email address. DE
Please enter a comment. DE
Wir sind für Sie da und beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns jetzt!